Rasen - Rollrasen

Rollrasen ist eine saubere und sinnvolle alternative zu

einer Rasen Einsaat.

Nachdem die spätere Rasenfläche mit einem Rasenstart Dünger versehen, gefräst und planiert wurde, kann noch

ein Schutzgitter gegen Maulwürfe unter den Rollrasen

verlegt werden. Der Rollrasen wird in Bahnen bündig

verlegt. Nach dem Verlegen muss der Rollrasen angewalzt

und ausreichend bewässert werden.

Nach dem Anwachsen und der richtigen Pflege

schaut man auf eine schöne dichte Rasenfläche.


Rasenpflege

Wann ist die richtige Pflege für den Rasen und vor allem was braucht der Rasen um optimal zu wachsen?

Der Rasen ist eines der pflegeintensivsten Flächen im Garten. Um eine schöne dichte von Unkraut und Moos befreite Fläche haben zu wollen sind einige Regeln zu beachten.

1.

Der Rasen sollte regelmäßig je nach Graswachstum und Wetterlage am besten 1-2 x Woche gemäht werden, die optimale Rasenhöhe beträgt ca. 3-4 cm. Wenn das Gras mal zu lang geworden ist sollte man den Rasen nicht auf einmal radikal kürzen, denn die oberen grünen Halme werden abgeschnitten und der untere Halmbereich der trocken ist bleibt stehen.

Wenn der Rasen unter 2 cm geschnitten wird liegen die Wurzeln frei und der Rasen kann im Sommer bei starker Sonneneinstrahlung austrocknen. Er bekommt Stress wirft sein Seitenlaub ab, wird dünn oder stirbt komplett ab. Das Unkraut kann sich ungehindert ansiedeln.

Wer häufig mäht kann die abgeschnittenen "Grasspitzen" auf dem Rasen liegen lassen. Am besten geht das mit einem Mulchrasenmäher .

2.

Bei einem sehr heißen und trockenen Sommer braucht der Rasen sehr viel Wasser um grün und dicht zu bleiben. Wenn der Rasen mal durch eine lange Trockenheit braun und unansehnlich geworden ist erholt er sich bei der nächsten Regenperiode sehr rasch. Voraussetzung ist aber auch eine optimale Versorgung mit Nährstoffen.

3.

Bei mir bekommt der Rasen regelmäßig folgende Dünger.

- Im Frühjahr so ab März bekommt er

- Im Sommer Juni und September bekommt er

- Im Herbst je nach Wetterlage die letzte Düngung mit einem...

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0